Der Club         Geschichte         Home          Rodeln          Kegeln          Bilder          Inserate          Links           News              Video`s

Urlaubsziele

Mit Margret und Hubert der norwegischen Küste im Sommer und Winter entlang.
Eine Reise mit vielen Überraschungen.


 

Am Weg nach Mehamn
auf der Eismeerstrasse
am 18.6.2009


 

Der nördl. Leuchtturm am
Festland in Sletenes am 20.6.
N 71 ` 05 ` 33  
E 28 ` 13 ` 05,3


 

Die Mitsommernacht
um 0.30 Uhr in Tromsö am
22.6.2009

Das Fischerdorf Nyksund/Versterälen
vom Königin Sonja Wanderweg am 27.6. um 9.00 Uhr gesehen.
Diesaer Ort war früher nur
mit Schiff erreichbar




Auf den Lofoten in Hennigsvär
 war Erntezeit vom Stockfisch,
der in die ganze Welt
 verschickt wird

 

Mit diesem Schiff der Hurtigrute "Nordstjernen" Baujahr 1956am 15.1.
um 15.00 Uhr machten wir unsere "Nordlichtreise"

Spaziergang durch Kirkenes am 13.1.
um 9.30 Uhr


Entlang der Vesterälen nach
Risöyhamn wurde eine Fahrrinne für
die Hurtigrute ausgebaggert am
14.1.2010 um 11 Uhr

Nach dem Polrarkreis erreichten
 wir am 16.1. um 13 Uhr Nesna

1/2 Std. Aufenthalt in Molde 17.1.
um 21.30 Uhr

Ein

schönes

Video
einfach nur auf "ausführen"klicken

vom

Nordlicht

 


Ein kommendes Gewitter am Meer

 

 

     
Sonnenuntergang in Roviny

  1.)Der bevorzugte Platz unserer Mitglieder wo seit dem Jahr 2001 das sogennante An - oder Abcampen stattfindet ist der Campingplatz Murinsel in der Steiermark.
Wir möchten uns auch bei dieser Gelegenheit bei Hr. Hopf Günther für die freundliche Aufnahme auf seinem Platz bedanken. Unter der Rubrik 
 Bilder könnt Ihr den Platz anschauen. Sehr zu empfehlen für Ruhe und Entspannung.  

Anreise aus Westösterreich :   Über die Tauernautobahn von Bischofshofen über Radstadt, Liezen, Autobahn bis Knoten St. Michael Richtung Karpfenberg Großlobming.
Achtung in Großlobming gut schauen da die Einfahrt sehr versteckt ist. (Ein kleines Minus) 

 

2.)Mein erster Campingausflug mit meinem Wohnwagen:                                                                                                                                                            
Nach dem Kauf meines WW. wollten wir, bevor wir auf große Reise gehn, (um unseren WW kennen zu lernen) einen kleinen Ausflug machen und fuhren einfach drauf los.
Über St. Michael kamen wir nach Oberwölz wo es uns eigendlich sehr gut gefiel. Nur, wir konnten uns nicht entscheiden ob wir ans Flußcamp oder zum
Schloßcamp oder zum Terrassencamp fahren sollten. Wir entschieden uns fürs Schloßcamp FKK Abteil wo wir uns auf Anhieb wohl fühlten.
Dieser Platz ist zu empfehlen wobei ich fürs Terrassencamp ein gutes Zugfahrzeug empfehle da der Weg sehr steil ist.                                          Schuster Wolfgang
                                                                                   

3.)  Kinderfreundlicher Platz an der oberen Adria!   Schon mit dem Zelt und einem 6 Monate alten Kleinkind entdeckten wir den Camping Europa, in Cavallino, Italien.            
 Seit rund 10 Jahren fahren wir regelmäßig auf diesen schönen Campingplatz, mit großen, schattigen Stellplätzen.  Am Platz befindet sich alles was das Camperherz erfreut.
Vom günstigen Campershop, Supermarkt, Eiscafe, Restaurant und Imbissbude usw. Ein flach abfallender Strand, sollte eine Empfehlung für Familien mit Kindern in der Hauptsaison und für ältere Paare,
 die Ruhe lieben und doch die Nähe von Venedig suchen, in der Vor- und Nachsaison.                                      Reinhard Varga